Impressum:

 

Angaben gemäß § 5 TMG:

  

Verantwortlich nach § 55 Abs. 2 RStV, für folgende Webseiten:

 

 www.berufserkrankungen-siegerland.de 

und

www.berufskrankheit-siegerland.info

 

 ist die

 

Selbsthilfegruppe für

Berufskrankheiten, Arbeits- u. Wegeunfälle

im Kreis Olpe-Siegen-Wittgenstein

 

Vorstand / Leitung: Horst-Günther Mengel

Kontakt Selbsthilfegruppe

 

 

Lebenslauf von Horst-Günther Mengel dem Gründer der SHG.

Ich war bis zur Verbandsauflösung zum 13. April 2013, Vertrauensperson und ordentliches Mitglied vom

www.abekra.de

Verband arbeits- und berufsbedingt Erkrankter e.V. -

 

Wer oder war abeKra??

abeKra 10 Jahre alt

 

 

Gehöre keiner Partei oder Gewerkschaft an und bin daher nur meinem objektiven und sozialverantwortlichen Gewissen verpflichtet.

 

Wegen einer erworbenen Berufserkrankung, (schwerem Gießereiasthma) durch einatmen von diversen Grob- und Feinstäuben, etwa (Graphit, Asbest), Aerosole, Gase (Isozyanate, Dioxin) während meiner langjährigen

Tätigkeit als Dreher in einer Walzengiesserei in Netphen-Deuz, musste ich im Jahre 1990, mit nur 29 Jahren, meinen Beruf aufgeben.

 

Aufgrund meiner erworbenen Berufserkrankung, und hieraus verbundenen sozialen

Ungerechtigkeiten, gegenüber uns erkrankten Arbeitnehmern, beschäftige ich mich seitdem, sehr viel mit der Thematik der

Berufsgenossenschaft im Zusammenhang der sozialen

Gerechtigkeit, Profitgier, Globalplayer,

weltweiten Ausbeutung der Arbeitnehmer-, Natur-, und Energie-Ressourcen, sowie der damit verbundenen Umweltverschmutzung beipielsweise in Indien, Afrika, China, negativen Auswirkungen der Gentechnik und dem Klimawandel.

 

Meine 2. Heimat ist (war) unser abekra, Verband arbeits- und berufsbedingt Erkrankter e.V.

geworden, ordentliches Mitglied seit März 1994 - Ehrenmitglied seit April 2003, wo ich mich sehr wohl gefühle habe und mich sehr gerne ehrenamtlich in der Funktion als Vertrauensperson und Kontaktstelle zum Verband u.a. in der Sozialberatung und Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt habe.

 

Ohne Frust, Rachegedanken oder gar Hass auf die Bürokratie, die für mich zuständige Berufsgenossenschaft oder gar gegen den ehemaligen Arbeitgeber.

 

Unser Verband hat sich auch politisch für die Rechte dieser betroffenen Menschen eingesetzt.

 

Es ist ein schönes Gefühl wenn man vielen Betroffenen zu seiner Anerkennung als Berufskrankheit zumindest ein wenig mit helfen und beitragen konnte.

Wer mich kennt, weiß, ich lasse mir von Niemandem sagen, was ich zu sagen habe. 

 

Dass ich auch furchtlos Dinge ausspreche, die andere nur denken.

Mein Markenzeichen ist klare Positionierung und Unbestechlichkeit.

Für jede gerechte Sache bin ich zu haben, soweit ich es vor meinem Gewissen verantworten kann.

Ich setze mich auch gegen den Ausverkauf unseres Solidarsystems ein, dafür, dass die Waagschale sich nicht gegen sozial schwache, kranke und behinderte Menschen in unserem Land richtet und für den Erhalt der freien Arztwahl.

 

Wir möchten Sie auf die Homepages, die von ehemaligen abeKra-Vertrauensleuten in Eigenverantwortung geführt werden, aufmerksam machen:

 

 

private Homepage von Frau Inge Kroth (83 Jahre alt).

 

________________________________________

________________________________________

  

Haftungsausschluss 1. Inhalt des Onlineangebotes

 

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

 

1.a Besonderer Hinweis zu den hier veröffentlichen Namen

Die auf dieser Webseite veröffentliche Darstellung (Reportage) ist basierend auf wahren historischen Begebenheiten und Ereignissen. Die an dieser Stelle erwähnten Namen sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit toten oder lebenden Personen oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ist nicht beabsichtigt und wäre somit rein zufällig.

 

1.b Besonderer Hinweis zu den auf dieser Webseite veröffentlichten Karrikaturen und Cartoons

Bei diesen "Zeichnungen" handelt es sich um frei erfundene Figuren resp. Handlungen. Jede Ähnlichkeit mit zur Zeit; lebenden oder bereits verstorbenen Personen ist natürlich nicht beabsichtigt und wäre somit rein zufällig......

 

2. Verweise und Links

Rechtliche Hinweise zu den auf dieser Website verlinkten Websiten.

 

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die

Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass

man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir haben auf verschiedenen Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt.

Für all diese Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten haben.

Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf unserer Homepage und wir machen uns ihrer Inhalte nicht zu Eigen. 

Darüber hinaus können wir natürlich keinerlei Haftung für die Angebote der gelinkten Seiten übernehmen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des

Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschliesslich in dem Fall in Kraft treten,

in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren.

Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss.

Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für

Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.


 2. 

Einbetten von YouTube-Videos verstößt nicht gegen Urheberrecht

EuGH: 

Markus Kompa24.10.2014

Luxemburger Richter retten Teile des Social Web vor Abmahnanwälten

Der Europäische Gerichtshof hat am Dienstag über die urheberrechtliche Rechtmäßigkeit der Einbettung fremder Videos entschieden.

Die Entscheidung hat erhebliche Bedeutung für Social Media der Gegenwart, die bei anderer Sichtweise hätte geändert werden müssen. Setzt man etwa auf Facebook oder Twitter einen Link auf ein YouTube-Video, so erscheint dort eingebettet gleich das ganze Video. Während das Verlinken von urheberrechtlich geschütztem Material in früheren Urteilen für rechtmäßig gehalten wurde, traute sich der Bundesgerichtshof eine eigene Entscheidung hierüber für eingebettete Videos nicht zu, obwohl es technisch gesehen nichts anderes ist. Vereinzelt hatten deutsche Gerichte sogar auf eine Urheberrechtsverletzung erkannt. Nutzer wären demnach in der gleichen Haftung wie der Betreiber eines TV-Senders.

Juristisch allerdings ist die Einbettung ("Framing") schwierig zu greifen, denn anders als bei YouTube selbst ist das Verlinken kein Vervielfältigen nach § 16 UhrG oder ein öffentliches Zugänglichmachen nach § 19a UrhG. Der Bundesgerichtshof legte die Frage dem EuGH vor. Nunmehr schloss sich der EuGH im Ergebnis der Rechtsauffassung des Oberlandesgerichts München an, dass das Einbetten keine Urheberrechtsverletzung darstellt. Die siegreichen Anwälte bewiesen Stil und veröffentlichten ein YouTube-Video zur EuGH-Entscheidung.

EuGH, Beschluss vom 21.10.2014, Az. C-348/13



3. Urheber- und Kennzeichenrecht

 

Die Domains: 

 

Domaininhaber: Horst-Günther Mengel im Auftrag der:

  

Selbsthilfegruppe für

 

Berufskrankheiten, Arbeits- u. Wegeunfälle

 

im Kreis Olpe-Siegen-Wittgenstein

  

und entsprechen / unterliegen dem Copyright / Urheberrecht 2013:

Alle Rechte vorbehalten.

 

Die hier verwendete Software von Joomla! ist eine freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

  

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.

Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! 

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten.

Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Die Nutzung ist dem privaten Bereich vorbehalten. Ihre Weitergabe, Veränderung, gewerbliche Nutzung, in andere Datenbanken oder Verwendung; in anderen Websites oder Medien ist ohne meine ausdrückliche Genehemigung nicht gestattet.

  

Schriftliche Anfragen hierzu, bitte an meine o.a. Anschrift oder per elektronischer Post.

  

4.Schutzrechtsverletzung:

 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt !!

 

Sollte der Inhalt dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote.

Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehende Schutzrechts-Verletzung durch Schutzrecht Inhaber/Innen selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.

Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen sofort und dauerhaft entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist 

Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen erheben.

Falls Sie; vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt; wird, teilen Sie dieses bitte umgehend per Brief an meine oben angeführte Anschrift oder per folgender elektronischer Post mit:

Kontakt Selbsthilfegruppe

 

   

4.1 Copyright - Verletzung - Beschwerde:

 

Sollte trotz sorgfältiger Kontrolle die Rechte eines Copyright-Inhabers verletzt werden, bitten wir um Kontaktaufnahme.

Wir werden den Inhalt dann umgehend von unserer Homepage entfernen.

Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass diese Vorgehensweise erfolgreich funktioniert.

Wir haben mit keiner unserer Veröffentlichungen die Absicht irgendwelche Rechte zu verletzen bzw. zu missachten.

  

5. Datenschutz

 

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

 

Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet.

 

Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

   

Datenschutzerklärung zu den auf dieser Website zu Statistikzwecken verwendeten Countern:

 

Besonderer Hinweis:

Die durch meinem Provider erhobenen Daten unterliegen der Beachtung der Regularien des Bundesbeauftragten für Datenschutz.

 

In dieser Staitistik werden nur allgemeine Daten erhoben. Es werden keine Daten ermittelt die zur Erkennung des Surfers/Besucher beispielsweise der genauen Anschrift von Strassen mit Hausnummern oder auch den Namen führen würden.

Die Erhebung der Daten beschränkt sich auf:

Land, Stadt, Besucheranzahl (allgemein) und Seitenaufrufe.

Diese Erhebung läßt auch keine weiteren Rückschlüße zu. 

Erklärung: Damit man überhaupt das Internet benutzen kann, erhält jeder Benutzer eine sogenannte IP-Adresse.

 

Bei jedem Besuch einer Website ist es erforderlich, dass quasi diese Adressen vorhanden sein müssen, sonst könnte man die gewünschte Website nicht finden und aufrufen. IP-Adressen werden in Computernetzen, die auf dem Internetprotokoll (IP) basieren, verwendet, um Daten von ihrem Absender zum vorgesehenen Empfänger transportieren zu können.

Ein Beispiel derartiger Computernetze ist das Internet. Ähnlich der Postanschrift auf einem Briefumschlag, werden Datenpakete mit einer IP-Adresse versehen, die den Empfänger eindeutig identifiziert.

 

Aufgrund dieser Adresse können die "Poststellen", die Router, entscheiden, in welche Richtung das Paket weiter transportiert werden soll.

Im Gegensatz zu Postadressen sind IP-Adressen nicht an einen bestimmten Ort gebunden. Diese Daten werden jedesmal automatisch mit der eigenen IP-Adresse (quasi Postanschrift) des PC übertragen und abgeglichen.

 

Es handelt sich um einen ganz normalen Vorgang, so dass das Internet auch funktionieren kann. Dieser Datenaustausch läuft eigentlich immer im verborgenen statt ohne dass man es bemerkt.

 

Mit einer Statistik auf seiner eigenen Website kann man diese nur sichtbar machen. Wie lautet meine IP-Adresse (Internet-Postanschrift) ? Weitere Infos unter: IP-Adresse;

 

Sehen Sie hierzu die erhobenen.

 

Daten dieser "Counter"-Statistik:

  

Zur Statistik

   

6. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses:

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde.

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht

vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

  

7. Kosten

 

Alle die auf dieser Website zur Verfügung gestellten Informationen sind kostenlos.

Unsere Dientleistungen beispielsweise die Veröfffentlichungen auf den Websiten werden sämtlich ehrenamtlich geleistetet.

 

Die Kosten unseres Selbsthilfegruppe finanzieren sich ausschliesslich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

 

Damit wir unser umfangreiches Angebot auch in Zukunft weiter online anbieten können, sind wir auf weitere Spenden

angewiesen.

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende.

 

Für weitere Informationen für eine Spende und zum Spendenkonto bitte folgenden Link anklicken:

Spende

 


 

Horst-Günther Mengel

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.